Karl-Sczuka-Preis 2013 für Hörspiel als Radiokunst

index
Karl Sczuka (1900-1954)

Der Schriftsteller Oswald Egger und die Regisseurin Iris Drögekamp erhalten den vom Südwestrundfunk (SWR) gestifteten Karl-Sczuka-Preis 2013 für Hörspiel als Radiokunst. Sie werden für das Radiostück “Linz und Lunz” ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 12.500 Euro verbunden. Das Preiswerk, eine Produktion des SWR, wurde am 7. März 2013 in SWR2 gesendet. Der diesjährige Karl-Sczuka-Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro wird an den brasilianischen Komponisten Rafael Nassif für seine Autorenproduktion “werk_statt_incanto” vergeben, ein Hörwerk in vier Teilen. Das Förderpreiswerk ist noch nicht gesendet worden. „Karl-Sczuka-Preis 2013 für Hörspiel als Radiokunst“ weiterlesen

“LeseLust im August” – Das Leipziger Vorlesefestival für Kinder

RTEmagicC_LliA_2013_A3_web_03.pdfSeit 2007 lädt der Verein LeseLust Leipzig e.V. jeden Sommer zu einem kunterbunten Leseerlebnis ein. Unter dem Motto “Überall ist Platz für eine Geschichte” können Kinder ab zwei Jahren in der ersten Augustwoche, vom 7. bis 11. August 2013, an fünf Thementagen im Clara-Zetkin-Park Leipzig spannenden Geschichten lauschen, Aktionen rund ums Buch erleben und ausgelesene Bücher mit anderen Leseratten beim Bücherflohmarkt tauschen.

Informationen zum Programm des Vorlesefestivals “LeseLust im August” gibt es auf der Internetseite des Vereins. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei! „“LeseLust im August” – Das Leipziger Vorlesefestival für Kinder“ weiterlesen

10. Bundesweiter Vorlesetag

logo_vorlesetagDer Bundesweite Vorlesetag ist seit zehn Jahren das größte Lesefest Deutschlands. Auch in diesem Jahr sind Engagierte wieder dazu aufgerufen, sich mit einer Vorleseaktion zu beteiligen und mit Ihren Lieblingsgeschichten zu begeistern.

Am 15. November 2013 kann jeder jedem an allen denkbaren Orten vorlesen und großen und kleinen Zuhörern Geschichten schenken. Die zahlreichen ehrenamtlich Vorleserinnen und Vorleser machen den Bundesweiten Vorlesetag ebenso erfolgreich wie Prominente aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft. Bei der Wahl der Vorleseorte sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Neben Kindertagesstätten, Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen können auch an ungewöhnlichen Orten Vorleseaktionen stattfinden, zum Beispiel in Museen, Fabriken, Fernsehstudios oder Tierparks. Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 48.000 Menschen beteiligt. „10. Bundesweiter Vorlesetag“ weiterlesen

Hörspielkirche Federow startet in neunte Hörspielsaison

In einer KiHSK2_bg_050613rche Geschichten zu lauschen, ist nichts wirklich Neues. In Federow aber, der 200 Seelen-Gemeinde am Eingang zum Müritz-Nationalpark, hat es damit seine besondere Bewandtnis. Hier steht seit Sommer 2005 Deutschlands erste Hörspielkirche.

Die bereits im 13. Jahrhundert gegründete Feldsteinkirche stand lange Zeit ungenutzt, bis eine außergewöhnliche Idee sie vor dem drohenden Verfall rettete und in eine Hörspielkirche verwandelte. Bis zum Sommer 2006 konnte mit Fördergeldern aus dem EU-Programm LEADER+ die dringende Sanierung der Feldsteinkirche abgeschlossen werden. Am 27. Juli 2006 wurde die Hörspielkirche von der bundesweiten Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Im Sommer 2011 bekam sie den Ehrenpreis der Stiftung KiBa (Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland). „Hörspielkirche Federow startet in neunte Hörspielsaison“ weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2012/13: Gewinner steht fest

index_1Im Oktober 2012 startete der 54. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Zum Mitmachen waren alle sechsten Schulklassen aufgerufen; über 7.200 Schulen haben in diesem Jahr ihre besten Vorleser ins Rennen geschickt. Die 16 Landessieger, die in den vergangenen Wochen in ganz Deutschland gekürt wurden, traten am 19. Juni im Finale in Berlin für ihr jeweiliges Bundesland an. Bundessieger wurde Tom Niesporek aus Saarbücken (Saarland).

Der Vorlesewettbewerb zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Veranstaltet wird er seit 1959 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen. „Vorlesewettbewerb 2012/13: Gewinner steht fest“ weiterlesen

Umfrage: Bücherlesen macht interessant

Bücherlesen ist attraktiv wie nie. BUCH-1-13-0019-Paket_Logofamilie_4c_MitSchat_RZDas ist der Tenor einer Umfrage der Pro-Buch-Kampagne „Vorsicht Buch!“. Befragt wurden 5.000 Männer und Frauen ab 14 Jahren zur Relevanz des Lesens im privaten Rahmen. Durchgeführt wurde die Umfrage im Auftrag des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.

Ein Ergebnis: Bücherlesen wird in der Bevölkerung mit Wissensvorsprung und Intelligenz assoziiert. Rund 75 Prozent der Befragten sind davon überzeugt, dass die Lektüre von Büchern einen Wissensvorsprung verschafft. Ebenso viele halten Bücherlesen für ein Zeichen von Bildung. Neueste neurologische Forschungen bestätigen diesen Zusammenhang: Demnach sorge regelmäßiges Bücherlesen bei Erwachsenen für einen besseren Signalaustausch zwischen verschiedenen Hirnregionen. „Umfrage: Bücherlesen macht interessant“ weiterlesen

vorleser.net eröffnet YouTube-Kanal

vorleser.net-YouTube-KanalIn der vergangenen Woche ist der gemeinsame YouTube-Kanal von vorleser.net und casanova.fm an den Start gegangen. Einige vorleser.net-Hörbücher und spannende Episoden aus Giacomo Casanovas Memoiren “Geschichte meines Lebens” stehen bereits als Stream zur Verfügung. Weitere Hörbücher werden in Kürze folgen.

vorleser.net auf YouTube

Casanovas Memoiren als kostenloser Podcast

Casanova.fmGiacomo Casanova war nicht nur Politiker und Lebemann, sondern auch ein talentierter Autor. Seine sechsbändigen Memoiren “Geschichte meines Lebens” gehören auch heute noch zu den wichtigsten Werken der italienisch-französischen Literatur. Der BUCHFUNK Verlag nimmt das Werk nun ungekürzt als Hörbuch auf. Ein wöchentlicher Podcast begleitet die Arbeiten und präsentiert interessante, spannende und auch amouröse Episoden aus den Memoiren. Der Podcast kann über casanova.fm, iTunes & Co. abonniert werden.

Gesprochen wird das insgesamt rund 150-stündige Mammutwerk von Alexis Krüger, der bereits mehrere Hörbücher für BUCHFUNK aufgenommen hat. Regie führt David Fischbach, diesjähriger Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises in der Kategorie “Bestes Sachhörbuch”. „Casanovas Memoiren als kostenloser Podcast“ weiterlesen

Leipziger Hörspielsommer 2013

HörspielsommerDer gemeinnützige Leipziger Verein Hörspielsommer e.V. veranstaltet einmal im Jahr das größte Hörspielfestival Deutschlands, den Leipziger Hörspielsommer. Bei dem kostenfreien Open-Air-Festival stellen sich sowohl die freie Hörspielszene als auch die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten sowie Hörspielverlage dem Publikum vor.

[audio:fabre3.mp3]

In diesem Jahr findet das Festival erstmals verlängert und an wechselnden Orten statt. Hörspiele und Live-Acts werden diesmal von Juni bis November u. a. im UT Connewitz und auf dem Gelände der Feinkost geboten. Mit dabei ist auch ein Hörspiel des BUCHFUNK Verlages: Im Rahmen von “Versteckte Orte: freaky fauna, funky flora” wird am 22. Juni Jean-Henri Fabres “Die gelbflügelige Grabwespe” im Apothekergarten der Universität Leipzig zu hören sein.

Link: alle Veranstaltungen des Hörspielsommers

Die Geschichte von vorleser.net

vorleser.net-Screenshot von 2003
vorleser.net-Screenshot von 2003

Die Macher von vorleser.net haben etwas Netz-Archäologie betrieben und anlässlich des  großen Relaunches vor Beginn des Jubiläumsjahres 2013 eine Sammlung von Screenshots, Zeitungsartikeln und Fotos zusammengestellt, die die Geschichte von vorleser.net seit 2003 dokumentiert.

Im Juni 2003 war vorleser.net – damals noch unter der Adresse maerchen.op.org – mit einem halben Dutzend Grimm-Märchen gestartet, alle gelesen von Johannes Ackner.

Hier geht es zur vorleser.net-Geschichte