Kinder-Online- und Kinderhörspielpreis

Logo von LegaKids.net
Logo von LegaKids.net

Die Kinder-Online- und Kinderhörspielpreise des MDR-Rundfunkrates sind am letzten Tag der Leipziger Buchmesse überreicht worden. Die Verleihung beider Preise erfolgte erstmals gemeinsam im ARD-Hörbuchforum.

Der Kinderhörspielpreis 2014

Der 1. Platz ging an Jörgpeter von Clarenau für seine Hörspielbearbeitung von „Hilfe, die Herdmanns kommen“. Sie erzählt von den gefürchteten Herdmann-Geschwistern, die eines Tages bei den Proben für ein Krippenspiel auftauchen. Es gelingt ihnen, die Hauptrollen zu ergattern. Jeder erwartet eine Katastrophe – doch dann kommt alles ganz anders …

Die Jury lobte das Hörspiel, da es „auf kreative Art und Weise das Thema Integration erzählt, die traditionelle Weihnachtsgeschichte neu interpretiert und verdeutlicht, dass Weihnachten nicht nur ein Fest für die ‚gut situierten‘ Menschen ist“.

Zwei weitere Hörspiele teilen sich Platz 2: „Leon und Leonie“ von Thilo Reffert – ein Hörspiel für kleinere Kinder – erzählt die Geschichte der Zwillinge Leon und Leonie. Ihre Eltern entscheiden, dass Leonie noch ein Jahr die Kita besucht, während Leon schon eingeschult wird. Doch Leonie geht kurzerhand als ihr Bruder verkleidet heimlich in die Schule. Das sorgt für große Verwirrung.

Jens Raschke thematisiert in seinem Hörspiel für ältere Kinder „Schlafen Fische?“ den Tod von Jettes kleinem Bruder. Mit viel Fingerspitzengefühl erzählt, erfahren die Hörerinnen und Hörer, wie Jette ihre Trauer verarbeitet.

Der Kinder-Online-Preis 2014

Mit dem 1. Platz des Kinder-Online-Preises würdigt die Jury das einzigartige Angebot des speziell für Kinder entwickelten Online-Programms „Tippen lernen mit Calli Clever„. Dieses hilft beim Umgang mit dem Computer und bringt spielerisch das 10-Finger-Tastenschreiben bei. Zahlreiche Spiele und witzige Übungen sorgen für Abwechslung, mit kleinen Tests lässt sich der Lernerfolg prüfen.

Der 2. Platz geht an das Onlineprojekt www.LegaKids.net. Das Angebot richtet sich an Kinder, Eltern, Lehrer und andere Interessierte, die Informationen und Hilfestellungen zum Umgang mit Lese- und Rechtschreibunsicherheiten, LRS, Legasthenie oder Rechenschwäche suchen. In einem speziellen Bereich erhalten Kinder spielerische Anregungen und Übungsmöglichkeiten.

Platz 3: Die „Kinderzeitmaschine“ ist ein interaktives Onlineportal, das Geschichte altersgerecht und unterhaltsam näherbringt. Per Knopfdruck reisen die Kinder in die Vergangenheit, entdecken fremde Kulturen und Menschen. Ein interaktiver Zeitstrahl soll historische Entwicklungen verdeutlichen.

Die Preisverleihung

Der Kinderhörspielpreis wurde im Rahmen der Leipziger Buchmesse überreicht. 2014 verlieh der MDR-Rundfunkrat die Auszeichnung bereits zum 11. Mal. Die Vergabe des 3. Kinder-Online-Preises erfolgt in diesem Jahr erstmals ebenfalls während der Buchmesse. Die Preisgelder von jeweils insgesamt 6.000 Euro werden von den Gremienmitgliedern des MDR gestiftet. Beide Preise werden alle zwei Jahre vergeben.

Sendung bei MDR FIGARO

Die ausgezeichneten Hörspiele „Hilfe, die Herdmanns kommen“, „Leon und Leonie“ sowie „Schlafen Fische?“ werden bei MDR FIGARO am 16., 23. und 30. März 2014, jeweils um 7.05 Uhr, als Figarino-Kinderhörspiel gesendet.

Quelle: MDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.