Vorlesewettbewerb 2012/13: Gewinner steht fest

index_1Im Oktober 2012 startete der 54. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Zum Mitmachen waren alle sechsten Schulklassen aufgerufen; über 7.200 Schulen haben in diesem Jahr ihre besten Vorleser ins Rennen geschickt. Die 16 Landessieger, die in den vergangenen Wochen in ganz Deutschland gekürt wurden, traten am 19. Juni im Finale in Berlin für ihr jeweiliges Bundesland an. Bundessieger wurde Tom Niesporek aus Saarbücken (Saarland).

Der Vorlesewettbewerb zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Veranstaltet wird er seit 1959 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen.

Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs sollen Lesefreude und Lesemotivation stehen. Die Sechstklässler bekommen die Möglichkeit, ihre eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken. Ziel ist es, soziale und sprachliche Kompetenzen der Schüler zu stärken. Welche Chancen sich im Rahmen des Vorlesewettbewerbs noch eröffnen können, zeigen Geschichten wie die von Can Acikgöz aus Schleswig-Holstein: Nach seiner Teilnahme am Bezirksentscheid wurde er zum Casting eingeladen und spricht seither professionelle Hörbücher und Hörspiele ein.

Link: offizielle Website des Vorlesewettbewerbs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.