Michelle Obama für Hörbuch-Grammy nominiert

Michelle Obamas Hörbuch „American Grown“

US-Präsident Barack Obama hat schon zwei – jetzt ist auch seine Frau Michelle für einen Grammy nominiert – in der Kategorie „Best Spoken Word Album“. Ihr Buch “American Grown” ist eine Mischung aus Garten-Ratgeber, Kochbuch und Geschichte des Weißen Hauses. Darin gibt Obama, die das Buch auch selbst gesprochen hat, Einblick in den Küchengarten ihres Wohnsitzes, den sie seit 2009 mit Gemüse, Obst und Kräutern  bepflanzt. Dem US-Promimagazin Poeple sagte sie: „Diese Nominierung ist nicht nur für mich eine große Ehre, sondern für alle, die zu dem Garten und dem Hörbuch beigetragen haben, von den  Mitarbeitern des National Parks Service über die Köche im Weißen Haus bis hin zu unserem Imker.“

„Michelle Obama für Hörbuch-Grammy nominiert“ weiterlesen

Mitstreiter für Lesefest-Verein gesucht

Der Verein „Lesefest – Netzwerk Leseförderung“ mit Sitz in Geisenheim, Hessen, sucht Verstärkung. Vor allem für die Vorstandsarbeit würden Mitstreiter gesucht, berichtet der Wiesbadener Kurier. Am 13. Dezember finde die Mitgliederversammlung statt, noch seien jedoch keine Kandidaten für die Ämter Schriftführer und Kassierer in Sicht.

Der Lesefest-Verein habe unter Leitung der Literaturpädagogin Sabine Stemmler im  Rheingau-Taunus-Kreis über Jahre ein kreisweites Lesefest aufgebaut, heißt es in dem Bericht weiter. In diesem Jahr  hätten erstmals alle Städte und Gemeinden im Rheingau-Taunus-Kreis teilgenommen. An 120 Orten lasen Autoren aus ihren neuen Büchern, Kinder und Jugendliche konnten Fragen stellen; viele hätten sich von der Begeisterung für das Lesen anstecken lassen.

Das Festival will dazu beitragen, das Thema Lesen zu den Kindern zu bringen, Lehrer und Eltern einzubeziehen und Akteure zu vernetzen.

Das Lesefest finanziert sich weitgehend aus Spenden- und Sponsorengeldern.

Links:
Netzwerk Leseförderung Rheingau-Taunus e.V.
Artikel im Wiebadener Kurier